Yoga für Schwangere

Yoga für Schwanger ist besonders wichtig und wohltuend für die Mutter und das Kind. Jedoch sind dicht alle Yoga Übungen für Schwangere geeignet.

Yoga für Schwangere

Vorteile für die Mutter und das Baby

Über die Jahre werden immer mehr Mütter neugierig auf das Thema Yoga für Schwangere. Die meisten Frauen beginnen mit Yoga-Übungen innerhalb der Schwangerschaft und setzen diese danach fort. Die Wirkungen von Yoga zahlen sich somit doppelt aus. Zu einem fördert es den Stressabbau der werdenden Mutter und zum anderen profitiert das Baby im Bauch.

Des Weiteren werden auch durch die Yoga-Übungen die Wahrnehmung verschiedener Dinge genauer. Somit ändert sich auch die Wahrnehmung zum Baby im Bauch. Zusätzlich sorgt Yoga für Schwangere eine intensivere Bindung zum Baby. Außerdem bereit dich Yoga mehr auf die Geburt vor.

Wirkung von Yoga für Schwangere

Da gewisse Übungen normalerweise anstrengend, bzw kraftfördern sind, können diese an die Bedürfnisse der Schwangeren angepasst werden. Beim Yoga für Schwangere wird das Hauptmerkmal auf die Hüfte, bzw. der Beckenbereichgelegt. Aus diesem Grund werden die Übungen durchgeführt, welche das Becken öffnen und somit besser durchbluten.

Yoga für Schwangere Übungen

Gewisse Yogaübungen spezialisieren sich auf die Bewegung, bzw. Position, die in der Schwangerschaft eingenommen wird. Folgende Haltungen sind hier ein gutes Beispiel:

  • Vierfüßler
  • Seitenlage
  • Die Hocke

Außerdem sind noch andere Haltung vorhanden, die bei der Geburt durchgeführt werden können. Zu dem ist das Wissen und das Training, welches vor der Geburt angegeinet werden konnte, hierfür ein Vorteil.

Yoga für Schwangere

Vorbereitung zur Geburt

Yoga für Schwanger ist eine gute, wenn nicht die beste Vorbereitung auf die Geburt. Es ist natürlich, dass während der Schwagerschaft Ungewissheiten, bzw. Unruhe entstehen. Außerdem ist es nicht ungewöhnlich Angst davor zu haben, dass der Körper nicht mehr wie vorher aussieht und dies dem Partner nicht gefällt.

Und genau aus diesem Grund ist Yoga die beste Methode, um gegen das schlechte Gewissen und der Angst entgegen zu wirken. Außerdem kann die Yoga Entspannung kurz vor, oder während der Geburt den Stress senken. Da Yoga eben Stress abbaut, eine stärkere und intensiver Verbindung zum Baby erstellt und den Körper und Geist fit hält.

Empfehlungen für Schwangere

Für Personen die gerne noch etwas von Büchern erfahren, oder Bilder zu den Übungen sehen wollen sind viele Letüren vorhanden. Außerdem gibt es noch Hörbücher oder Dvds. Die Auswahl ist jedoch viel zu groß! Aus diesem Grund haben wir euch unsere Empfehlung und Bestseller wie folgend aufgelistet: